Nominiert für Zukunftspreis Pfalz 2022

Der Bezirksverband Pfalz verleiht regelmäßig den Zukunftspreis Pfalz und fördert damit seit vielen Jahren  hervorragende Leistungen von innovativen Köpfen. Der Zukunftspreis wird in den Kategorien Hauptpreis, Nachwuchspreis und Schüleranerkennung verliehen. Eine Jury entscheidet über die Nominierungen und die Preisvergabe.

Folgende Teilnehmer*innen der Jugend forscht AG Neustadt sind nominiert:

für den Nachwuchspreis:
Jonas Mannweiler und Philipp Salm
Mario Schweikert und Marie Therese Lickert

für die Schülererkennung:
Jule und Hannah Seidel
Julian Bender
Jonas Spieler

Die Bekanntgabe der Preisträger*innen erfolgt am 25.11.2022 beim  offiziellen Empfang zur  „Verleihung Zukunftspreis 2022“ im Fraunhofer Institut ITWM in  Kaiserslautern.

Weitere Informationen zum Bezirksverband Pfalz und den Pfalzpreisen gibt es hier 

Jufo-Musiker unterwegs in Polen

Nach einer ereignisreichen Woche im Rahmen der 19. Kulturtage in Oppeln/Polen sind gestern die Musiker der Jugend forscht AG zurück gekehrt.

Sie haben sich mit Schüler*innen aus der Partnerschule in Polen ausgetauscht und Musik gespielt (Guitar Hero) zum Mitmachen.
Darüber hinaus haben sie auch Vertreter der Regierung in Opole getroffen.

Einen ausführlichen Bericht gibt es beim Wochenblatt.

Hier klicken um schöne Impressionen aus der Schule in Polen zu sehen.

Jufos und polnische Schüler:innen spielen Guitar Hero

Musiker der Jugend forscht AG in Oppeln

Fotos: Jugend forscht AG

Winzerfestumzug 2022 – wir waren dabei!

Beim diesjährigen Winzerfestumzug* am 09.10.2022 war die Jugend forscht AG als Zugnummer 19  dabei mit dem Motto „Bei uns dreht sich alles um Forschung und Erfindung“ .

Bei strahlendem Herbstwetter waren die Jungforschenden, Eltern, Betreuer und Vereinsvorstand mit einer kleinen, feinen Handwagen-Kolonne als Festgruppe unterwegs und präsentierten den zahlreichen Zuschauern am Straßenrand die Arbeit in der AG.

Die Idee zur Teilnahme entstand sehr kurzfristig, viel Zeit für die Umsetzung blieb nicht. Doch Martin Alsdorf hat mit viel Kreativität und handwerklichem Geschick die Wagenbauarbeiten geleitet und die Kolonne pünktlich an den Start gebracht.

Die Handwagen-Kolonne mit Roboter Rudi und dem sich drehenden Smartphone war nicht zu übersehen und wurde sogar mit dem Ehrenpreis des Bezirksverbandes Pfalz prämiert.

Ein kurzes Video vom Umzug gibt auf unserem YouTube-Kanal:

Herzlichen Dank an alle, die das möglich gemacht haben.

Jufo Handwagen-Kolonne
Fotos: Jugend forscht AG

*Weitere Impressionen und TV-Beiträge vom Winzerfestumzug 2022 gibt es  bei der Stadt Neustadt

Sommer 2022 – Gamescom

Endlich!!
Der Termin der Gamescom passte nach Jahren wieder zu den Sommerferien in RLP und damit war klar:  Die Jugend forscht AG ist in Köln mit dabei.

Nach wochenlanger Planung und akribischer Vorbereitung startete AG-Leiter Sergej Buragin mit 10 Schülern, einem Traktor-Simulator und umfangreichem Band-Equipment zur Gamescom 2022, der weltweit größten Messe für Computer- und Videospiele.

Was genau sie dort erlebt haben, hat Andreas Böhringer in diesem Artikel zusammengefasst.

Foto: Buragin, Team Traktor-Simulator

 

Sommer 2022 – Ferienhits

Pünktlich mit Beginn der Sommerferien öffnete die Ferienwerkstatt  in der Jugend forscht AG. Von Montag bis Freitag konnten die Kids nach Herzenslaune bauen, tüfteln, programmieren, Traktor Simulator fahren und mit Nintendo Musik machen. Das Angebot war sehr gut besucht und die Kids hatten viel Freude dabei.

Unterstützt wurde AG-Leiter Sergej Buragin dabei von erfahrenen Jungforschern, die ihr Wissen gerne weitergaben.

Foto: Buragin,  Ferienwerkstatt 2022

Ausgezeichnet beim Ideenwettbewerb

Beim diesjährigen Ideenwettbewerb Rheinland-Pfalz wurden zwei Projekte unserer Jugend forscht AG ausgezeichnet.

Der 1. Platz Regionalpreis Kaiserslautern geht an:
Elias Widmann und Thibault Kästle für die Fahrrad-Sicherheitsjacke

Der 3. Platz Nachwuchssonderpreis geht an:
Jonas Mannweiler und Philipp Salm für die Drohne zur Luftqualitätsüberwachung

Die Preisverleihung fand am 02. Juni 2022 als Präsenzveranstaltung in der Gießhalle der Sayner Hütte in Bendorf statt.

Wir gratulieren unseren Preisträgern!

 

 

Fotocredit: Familie Widmann

Weitere Infos zum Wettbewerb und den ausgezeichneten Projekten gibt es hier: https://www.ideenwettbewerb-rlp.de/preisverleihung

Projektsteckbriefe unter:
https://www.ideenwettbewerb-rlp.de/1-platz-region-kaiserslautern-fahrrad-sicherheitsjacke

https://www.ideenwettbewerb-rlp.de/3-nachwuchssonderpreis-drohne-zur-luftqualitaetsueberwachung

 

Von Jugend forscht zu Jugend gründet: Mario Schweikert überzeugt als Team „INFOrmAtIc Teens“ beim Bundeswettbewerb Jugend gründet 2022

Bereits beim „Jugend forscht“-Wettbewerb 2021 konnten Maria-Theresa Lickert und Mario Schweikert mit ihrer App punkten.

Nun haben sie als Team INFOrmAtIc Teens auch die Juroren beim Bundeswettbewerb „Jugend gründet“ von ihrem Businessmodell überzeugt. Darüber hinaus wurde Mario für die KI-App zur Erkennung von Rebkrankheiten mit dem Sonderpreis Künstliche Intelligenz ausgezeichnet.

Herzlichen Glückwunsch an Maria-Theresa und Mario!

Hier geht’s zur Pressemitteilung und weiteren Infos

 

Foto: © Jugend gründet; Team-INFOrmAtIc-Teens

 

 

Gemeinsam Neues schaffen 2022

20 tolle Ideen und Angebote hat die BASF im Rahmen des Projektwettbewerbes „Gemeinsam Neues schaffen“ ausgezeichnet.

Wir freuen uns sehr, dass unsere Kooperation mit der Hans-Geiger-Grundschule mit zu den prämierten Projekten gehört und damit auch das Engagement aller Beteiligten gewürdigt wird.

Projekt: „Entdecken-Erfinden-Selbermachen“

Das Ziel ist es Grundschulkinder für Technik und Informatik zu begeistern. Die Arbeit in der Jugend forscht AG basiert darauf, Kindern und Jugendlichen zu vermitteln, dass Lernen auch bedeutet, den Dingen auf den Grund zu gehen durch nachdenken, forschen und probieren.

Für weitere Infos und eine Übersicht der Gewinnerprojekte  hier klicken:

 

Unsere Ferienwerkstatt für Dich!

Auch in Dir steckt ein*e Erfinder*in.
Wenn Du neugierig bist und gerne Sachen baust, dann bist Du bei uns genau richtig.
Eine Ballmaschine, mit der man auch alleine den perfekten Torschuss trainieren kann oder ein Spinnenroboter, der sich auf zwölf Beinen bewegen kann. Das sind nur zwei Ideen aus unserer Werkstatt.

Bei uns kannst Du erfinden und basteln, so wie auch Traktor Simulator fahren, oder Musik mit Nintendo machen!
Interesse?
Dann schaue Dir unsere Projekte und Let´s plays bei Youtube „JUFO NW“ an und melde Dich gleich zu einer Ferienwerkstatt an.

Wir freuen uns auf Dich!

Für alle Kurs-Termine gilt:
Alter:               11 – 15 Jahre
Wann:             jeweils am Vormittag von 10:00 – 12:00  Uhr
Wo:                  Jufo AG, Alter Viehberg 1, Neustadt
Beitrag:         10,00 Euro

Bitte mitbringen: Verpflegung und Getränke.

Anmeldung:
Telefon: 0152 – 29 54 24 10 oder E Mail an: Sergej.buragin@web.de

 

 

Großartiges Ergebnis bei den Regionalwettbewerben 2022 „Jugend forscht – Schüler experimentieren“

Beim diesjährigen 57. Schülerwettbewerb „Jugend forscht – Schüler experimentieren“ unter dem Motto „Zufällig genial“ hat die schulübergreifende Jugend forscht AG unter Leitung von Sergej Buragin mit 25 Projekten teilgenommen. Zum zweiten Mal in Folge fanden die Projektpräsentationen und Jurygespräche im Rahmen der Regionalwettbewerbe online statt.

Insgesamt erreichten die Teams 5 erste Plätze, 7 zweite Plätze, 6 Drittplatzierungen und zahlreiche Sonderpreise.

FL Sergej Buragin (Leiter der AG) und das Betreuerteam, bestehend aus Anja Naumer, Margarete Hoffmann, Tinus Alsdorf und Dr. Herbert Harttig freuen sich sehr über den Erfolg.

Nachfolgend die Platzierungen in den einzelnen Fachgebieten.
Inzwischen sind auch Projekt-Videos auf unserem YouTube-Kanal verfügbar. Anschauen lohnt sich!

 

Platzierungen in der Altersgruppe „Jugend forscht“ (ab 15 Jahre):

Fachgebiet Technik

Platz 1: Jonas Mannweiler und Philipp Salm mit „Drohne zur Luftqualitätsüberwachung“
Damit hat sich das Team zum 4. Mal in Folge für die Teilnahme am Landeswettbewerb bei BASF in Ludwigshafen qualifiziert.
Eine beachtliche Leistung! Wir gratulieren und drücken die Daumen.

Platz 3: Johann Dreyer und Vasile Plevan mit „Handball-Trainingsplatte
Sonderpreis: ct Abo

Fachgebiet Physik

Platz 2: Luis Liebenstein mit „Drehstrommotor mit unterschiedlicher Polpaarzahl“
Sonderpreis: MAKE Abo

 

Platzierungen in der Altersgruppe „Schüler experimentieren (bis 15 Jahre)“:

Fachgebiet Geo- und Raumwissenschaften

Platz 1: Jule Seidel und Hannah Seidel mit „Wasserrad 2.0 Wasserräder im Speyerbach – Versuche zur Optimierung der Energiegewinnung“
Sonderpreis „Energiewende“

Fachgebiet Arbeitswelt

Platz 2: Theodor Sechting und Lorenz Kirst mit „Entwicklung von mechanischen Treppenstufen für körperlich beeinträchtigte Menschen im Rollstuhl“

Platz 3: Nico Ballreich mit „3D-Druck von komplexen Konstruktionen“
Sonderpreis: plusMINT für interdisziplinäre Projekte

Maximilian Scherer und Constantin Rau mit „Längemessung mit einem binären Codierlineal am Beispiel eines Empfangsroboters“
Sonderpreis: Qualitätssicherung durch zerstörungsfreie Prüfung

Samuel Hofert und Niklas Jeuck mit „Untersuchung von Infrarot-Sensoren am Beispiel von Lasertag-Empfängern“
Teilnahme-Urkunde

Fachgebiet Chemie

Vasile Plevan mit „Kristallzucht Untersuchung“
Teilnahme-Urkunde


Fachgebiet Mathematik/Informatik

Platz 1: Jonas Spieler mit „Smarter Hühnerstall. Glückliche Hühner 1.0“

Platz 1: Noah Frank und Jonas Löwe mit „Smarter Trainingsanzug – wie man mit dem Calliope Mini ein Konditionstraining programmieren kann“

Platz 2: Marie Müller und Felix Chan-Braun mit „Der musikalische Pullover mit Calliope Mini“

Platz 3: David Müller und Max Schindler mit „Programmierung eines autonom fahrenden Roboters“

Dung Nguyen und Nils Schneider mit „Fitnessjacke. Eine Jacke, die Ihre Gesundheit fördert und stärkt“
Teilnahme-Urkunde und Sonderpreis „jüngster Teilnehmer“ für Dung Nguyen

Maja Ballaire und Jasmin Neumer mit „Smarte Mütze“
Teilnahme-Urkunde


Fachgebiet Physik

Platz 2: Paul Seidel und Joona Vagts mit „Untersuchung von Kondensatoren als Spannungsquellen“


Fachgebiet Technik

Platz 1: Moritz Lenz und Julius Rau mit „Untersuchung des Verhaltens eines synchronen Drehstrommotors“
Sonderpreis: Beste Ingenieursleistung

Platz 2: Justin Langlitz, Philip Wegwiz und Luka Henze mit „Entwicklung eines kinetischen Spinnenmodells“
Sonderpreis: Umwelttechnik

Platz 2: Thibault Kästel und Elias Widmann mit „Sicherheitsjacke – wie man mit einer intelligenten Jacke die Sicherheit für Fahrradfahrer deutlich verbessern kann“

Platz 2: Florentin Mann und Paul Dahlke mit „Smarte Lampe
Sonderpreis: ct Abo

Platz 3: Julian Geis und Felix Klemm mit „Steuerung einer Roboterhand mit einem Sensorhandschuh“

Platz 3: Lorenz Kirst und Theodor Sechting mit „Entwicklung von mechanischen Händen für praktische Anwendungen: Helfende Hände“
Sonderpreis: plusMINT für Interdisziplinäre Projekte

Platz 3: Julian Geis, Justus Kempter und Jonas Spieler mit „Entwicklung einer Ballwurfmaschine für zwei Elemente“

Paul Petrusevich und Michael Petrusevich mit „Smarte Brille“
Sonderpreis: plusMINT für Interdisziplinäre Projekte

Oskar Jünger mit „Wearable für Schüler“
Sonderpreis: GEOlino Abo

Die Erstplatzierten werden im Mai am Landeswettbewerb „Schüler experimentieren“ in Ingelheim teilnehmen.
Wir gratulieren und drücken die Daumen.