Sonderpreis für ökologische Relevanz beim Bundeswettbewerb für künstliche Intelligenz

Mit künstlicher Intelligenz wollen Maria-Theresa und Mario Blattkrankheiten an Rebstöcken erkennen und damit frühzeitig zur Behandlung beitragen. Dazu programmierten sie eine App, die es anhand von Handybildern ermöglicht Weinblattkrankheiten zu erkennen und zu unterscheiden. Der Einsatz solch einer KI könnte in weiteren Entwicklungsschritten zukünftig für verschiedene Pflanzensorten genutzt werden und den flächendeckenden Einsatz von Pestiziden reduzieren. Das zeichnete die Jury des Bundeswettbewerbes Künstliche Intelligenz (BWKI) mit einem Sonderpreis für ökologische Relevanz aus.

Mehr zum Projekt

Auszeichnung für „Roboter Zoo“ mit dem Deutschen Multimediapreis mb21

Plüschtiere programmieren, das haben die Kinder der Hans-Geiger-Schule in der Jugend forscht AG gelernt. Sie haben gleich einen ganzen „Roboter Zoo“ programmiert und sich damit beim Deutschen Multimediapreis mb21 beworben. Wie sie nicht nur die großen Krokodilsaugen zum Leuchten gebracht haben, sondern auch die Jury überzeugen konnten, zeigen wir hier.

Mehr bei Multimediapreis mb21

Entdeckerkurse und Workshops für das Schuljahr 2020/2021

Die Termine für unsere Entdeckerkurse und Workshops für das Schuljahr 2020/2021 stehen fest.

Aufgrund der begrenzten Plätze ist eine Teilnahme derzeit nur mit Voranmeldung möglich.
Bitte dazu unseren AG-Leiter Sergej Buragin kontaktieren unter
sergej.buragin@web.de

Aktualisierter Plan (Stand 23.08.2020)

Beginn Thema
Montag 14:30 Uhr Umwelt/Technik/Handwerk
Dienstag 16:00 Uhr Chemie
Donnerstag 15:00 Uhr Elektronik
Freitag 15:30 Uhr Multimedia
Angebot 2020/20121
Übersicht Workshops, bitte aktualisierte Zeiten beachten!

 

Aus der Ideenwerkstatt für Mädchen

Experimentieren und gestalten war das Motto mit dem wir am 29. August 2020 unsere Workshops für Mädchen gestartet haben.

Es brauchte nicht viel, um die Hipster-Monster zum Leuchten zu bringen. Die lustigen kleinen Kerlchen lassen sich ganz einfach selber machen.
Fließt der Strom erst mal in die richtige Richtung, dann strahlen die Monsteraugen nicht nur im Dunkeln.

A. Naumer, J. Seidel, H. Seidel
A. Naumer, J. Seidel, H. Seidel; Foto: Jugend forscht AG

 

 

 

 

 

 

 

Bürgerstiftung Neustadt unterstützt mit CNC-Fräse

Dank der großzügigen Unterstützung der Bürgerstiftung Neustadt konnte die Werkstatt in der Jufo AG um eine computergesteuerte CNC-Fräse erweitert werden. Die Fräse ist vielseitig einsetzbar und eine ideale Ergänzung zu den bereits vorhandenen 3D-Druckern .

Präzise und passgenaue Werkstücke aus Holz oder Kunststoff, die für die Erstellung von Prototypen benötigt werden, können damit schnell und sicher hergestellt werden. Um die Funktionsweise und das Innenleben der Fräse kennen zu lernen und zu verstehen, wurde ein Bausatz angeschafft und die Einzelteile in ca. 12 Stunden in der AG montiert. Mit diesem Know-how können nachträgliche Anpassungen oder die Wartung selbst durchgeführt werden.

Neue CNC-Fräse im Einsatz; Foto: Jugend forscht AG

Unser Ferienangebot für Dich – entdecken, erfinden, selber machen!

Du willst was Neues ausprobieren und kreativ sein? Dann komm zu uns in die Ideenwerkstatt. Bei uns kannst Du z. B. coden mit dem Calliope, kleine Roboter planen und konstruieren, Dich mit dem 3D-Drucker beschäftigen, Filzarmbänder zum Leuchten bringen und Erklärvideos mit Lego LeMints erstellen. Und sogar einen Flugsimulator steuern.

Neu in diesem Jahr!
Immer am Freitag ist GirlsDay, der 1 Tages-Schnupperkurs nur für Mädchen.
Termine: 10. Juli, 17. Juli, 24. Juli, 07. August, 14. August

Weitere Kurs-Termine:
Ferienwoche 1:   06./07.Juli, 08./09. Juli
Ferienwoche 2:   13./14. Juli, 15./16. Juli
Ferienwoche 3:   20./21. Juli, 22./23. Juli
Ferienwoche 4:   27./28. Juli, 29./30. Juli
Ferienwoche 5:   03./04. August, 05./06. August
Ferienwoche 6:   10./11. August, 12./13. August
jeweils 2-Tages-Workshop für Jungs und Mädchen, Verlängerung möglich

Für alle Kurs-Termine gilt:
Alter:                12-16 Jahre
Wann:             von 10 – 12 Uhr
Wo:                   Jufo AG, Alter Viehberg 1
Beitrag:           0,00 Euro
Anmeldung:
Telefon: 0152 – 29542410 oder E-Mail an: Sergej.buragin@web.de

Danke an die Initiative „3D-Drucker gegen Corona“ – Schutzmasken!

Die Jugend forscht AG möchte sich herzlich bei allen Akteurinnen und Akteuren der Initiative „3D-Drucker gegen Corona“ bedanken!
Wie sich gezeigt hat, macht Not nicht nur erfinderisch sondern auch unglaublich „verbinderisch“. Viele Menschen haben spontan mitgemacht und mehr noch haben einen Nutzen davon.

Auch wenn die Initiative von unserem AG Leiter Sergej Buragin gestartet wurde, so haben sich inzwischen pfalzweit über 90 Akteure beteiligt, die sich mit ihrem Equipment, ihrem Know-how und ihrer Expertise einbringen.
Produziert wurden bislang über 3.000 Behelfsmasken. In mehr als 9.000 Druckstunden wurden von der Community ca. 30 Kilometer Filament verdruckt. Über 30 Stunden waren die fleißigen Helfer mit der Konfektionierung der Masken beschäftigt und haben dabei 1200 Meter Gummiband und 190 Quadratmeter Folie verarbeitet. Insgesamt konnten wir damit 160 Einrichtungen versorgen.

In dieser außergewöhnlichen Zeit danken wir allen Beteiligten der „3D-Drucker-Community“ für den Beitrag, dass unsere „Alltags-Community“ wieder stattfinden kann!

Foto-Collage Jugend forscht AG und 3D Drucker gegen Corona
Foto-Collage: 3D-Drucker gegen Corona

Technik-Preis 2020

Der Technik-Preis 2020 der Stadt Neustadt für herausragende Leistungen in technischer Projektarbeit geht in diesem Jahr an
Jan Reinhardt vom Kurfürst-Ruprecht-Gymnasium Neustadt.

Jan gehört zu den Jungforschern, die von Beginn an bei der Jugend forscht AG aktiv waren. Mit seinen Projekten hat er erfolgreich beim Wettbewerb „Jugend forscht“ und beim Airbus-Schülerwettbewerb Ideenflug teilgenommen. Besonderes Highlight war die Qualifikation des Beachcleaners „Noo-Noo“ für die World-Robot-Olympiade (WRO) und damit verbunden die Reise nach Neu-Delhi, Indien.
Leider konnten wir den Preis aufgrund der aktuellen Lage wg. Corona nicht persönlich überreichen.

Umso herzlicher gratulieren wir Jan auf diesem Wege zum Abitur!

Neustadter Jufo-Team bei WRO in Neu-Delhi
v.l.r. Jan-David Johann, Jan Reinhardt, Forian Gilges
Foto: Jugend forscht AG

#WIRsagenDANKE und gratulieren den Feuerwehrmann-Anwärtern

Christian, Lukas, Philipp, es fehlt Ruben
Foto: Salm

Vier unserer Jungforscher haben sich in der letzten Zeit mit einem besonderen „Projekt“ beschäftigt. Philipp und Christian Salm, Lukas Schanzenbächer und Ruben Kästel  sind schon seit mehreren Jahren aktiv bei der Jugendfeuerwehr Neustadt. In den vergangenen Monaten haben sie sich intensiv auf ihre Prüfung zum Feuerwehrmann-Anwärter vorbereitet. Dazu haben sie den Grundlehrgang Truppmann Teil 1 absolviert, der 80 Stunden umfasst und einen 2-tägigen Erste-Hilfe-Kurs beinhaltet.

Die 2-tägige Prüfung in Theorie und Praxis am 15.03.2020 haben alle mit Erfolg bestanden.
Dazu gratulieren wir herzlich!

Philipp, Christian, Lukas und Ruben sind ab sofort im aktiven Dienst und bei allen Einsätzen der Feuerwehr dabei, so z.B. bei der Einrichtung des Corona-Notkrankenhauses in Lachen-Speyerdorf.

#WIRsagenDANKE für dieses außergewöhnliche Engagement zu unser aller Wohle. Die Bürgerinnen und Bürger von Neustadt können stolz auf euch sein.