#WIRsagenDANKE und gratulieren den Feuerwehrmann-Anwärtern

Christian, Lukas, Philipp, es fehlt Ruben
Foto: Salm

Vier unserer Jungforscher haben sich in der letzten Zeit mit einem besonderen „Projekt“ beschäftigt. Philipp und Christian Salm, Lukas Schanzenbächer und Ruben Kästel  sind schon seit mehreren Jahren aktiv bei der Jugendfeuerwehr Neustadt. In den vergangenen Monaten haben sie sich intensiv auf ihre Prüfung zum Feuerwehrmann-Anwärter vorbereitet. Dazu haben sie den Grundlehrgang Truppmann Teil 1 absolviert, der 80 Stunden umfasst und einen 2-tägigen Erste-Hilfe-Kurs beinhaltet.

Die 2-tägige Prüfung in Theorie und Praxis am 15.03.2020 haben alle mit Erfolg bestanden.
Dazu gratulieren wir herzlich!

Philipp, Christian, Lukas und Ruben sind ab sofort im aktiven Dienst und bei allen Einsätzen der Feuerwehr dabei, so z.B. bei der Einrichtung des Corona-Notkrankenhauses in Lachen-Speyerdorf.

#WIRsagenDANKE für dieses außergewöhnliche Engagement zu unser aller Wohle. Die Bürgerinnen und Bürger von Neustadt können stolz auf euch sein.

Tüfteln und Helfen: Jufo -Türklinken-Halterung im Einsatz gegen Corona

Die in der Jugend forscht AG ausgetüftelte Türklinken-Halterung aus dem 3D-Drucker ist bereits im praktischen Einsatz. 

Constantin und Julius montieren die Halterung

Die Jungforscher Constantin und Julius haben in der elterlichen Zahnarztpraxis eine Tür damit ausgestattet. Weitere Exemplare werden durch Bernd Himpel in der Stadt verteilt.

 

 

 

 

Zum NachhörenIm Gespräch mit Antenne Pfalz erklärt Sergej Buragin wie die Idee entstanden ist und wie das Projekt umgesetzt wurde.

https://www.dropbox.com/s/y9748z9t5s66pnl/AntennePfalz%20JUFO%20Klinke.mp3?dl=0

Mit 18 Projekten bei „Jugend forscht – Schüler experimentieren“ am Start

Beim diesjährigen 55. Schülerwettbewerb „Jugend forscht – Schüler experimentieren“ unter dem Motto „Schaffst du“ hat die schulübergreifende Jugend forscht AG unter Leitung von Sergej Buragin mit 18 Projekten an den Regionalwettbewerben in Landau (06.02.2020), Frankenthal (07.02.2020), Mannheim (19./20.02.2020) und Kaiserslautern (29.02.2020) teilgenommen. Insgesamt erreichten die Teams 4 erste Plätze, 3 zweite Plätze und 5 Drittplatzierungen. Außerdem gab es vier Sonderpreise, u.a. für den jüngsten Teilnehmer.
Sergej Buragin und das Betreuerteam, bestehend aus Martin Alsdorf, Thomas Hahn und Valentin Willmann, freuen sich sehr über den Erfolg.

Teilnehmer:innen Frankenthal

 

 

 

 

 

Teilnehmer:innen Kaiserlautern

 

 

 

 

 

 

 

„Mit 18 Projekten bei „Jugend forscht – Schüler experimentieren“ am Start“ weiterlesen

Technik-AG der Hans-Geiger-Schule ausgezeichnet

Die im Sommer gestartete MINT-Kooperation mit der Hans-Geiger-Schule entwickelt sich außerordentlich gut. Die Grundschüler:innen besuchen einmal wöchentlich die Technik-AG, die in den Räumen der Jugend forscht AG stattfindet. Unter der Leitung von Sergej Buragin und Valentin Willmann lernen sie, wie Coding mit Calliope funktioniert und wie man damit z. B. Kuscheltiere programmieren kann. Zusätzlich entwickeln sie Projektposter und präsentieren am Ende das fertige Projekt.

Für dieses Konzept wurde die Hans-Geiger-Schule nun im Rahmen des Schulwettbewerbes der Wirtschaftsstiftung Südwest ausgezeichnet.
Wir freuen uns über den Erfolg und gratulieren herzlich!

Weitere Infos und Fotos gibt es hier: Hans-Geiger-Schule

Herzlichen Dank an Küchenhaus Mutschler

Dank der großzügigen Unterstützung durch das Küchenhaus Mutschler in Neustadt wurde die kleine improvisierte Küchenecke mit neuen Küchenmöbeln ausgestattet. Der dadurch gewonnene Stauraum sorgt für Ordnung und eine durchgängige Arbeitsplatte macht das Arbeiten einfacher und sicherer.  Im Rahmen der offiziellen Übergabe nutzte das Ehepaar Mutschler die Gelegenheit, sich von den Jungforschern die neuesten Projekte erklären zu lassen und mit ihnen ins Gespräch zu kommen.

Im Gespräch mit den Jungforschern: Roswitha und Friedhelm Mutschler

„Wir sind fasziniert von der Vielfalt der technischen Projekte, die von den Jugendlichen in der AG realisiert werden und es freut uns, dass es in Neustadt so ein Angebot gibt. Wir wissen aber auch aus eigener Erfahrung, wie viel ehrenamtliches Engagement dahintersteckt. Deshalb unterstützen wir das gerne mit etwas Praktischem, das Betreuern und Helfern die Arbeit erleichtert“, so Roswitha Oswald-Mutschler.

Herzlichen Dank an die Bürgerstiftung

Dank der Bürgerstiftung verfügt die Jugend forscht AG nun über zwei 3D-Drucker und einen Präsentationsbildschirm für Workshops.

Die offizielle Übergabe der Spende an den Förderverein der Jugend forscht AG fand am 29.11.2019 durch Hildrun Siegrist, Vorstandsmitglied  und weitere Vertreter der Bürgerstiftung statt. Bei einem Rundgang durch die Räume erläuterte AG-Leiter Sergej Buragin das Konzept der Technik AG und die Jungforscher präsentierten ihre innovativen Projekte. Die Damen und Herren der Bürgerstiftung waren sichtlich beeindruckt und hatten Spaß dabei.

Weitere Informationen zum Engagement der Bürgerstiftung finden Sie hier:

Besuch der Bürgerstiftung und Übergabe der Spende

Deutscher Multimediapreis mb21: Auszeichnung für Smarthelm-Projekt

Beim mb21 Deutscher Multimediapreis wurde David Loh für sein Projekt  „Smarthelm“ mit einem Anerkennungspreis ausgezeichnet. Die Prämierung fand am 23.11.2019 in Dresden statt.

David Loh beim mb21 in Dresden Foto: S. Buragin

Zitat aus der Laudatio:
„Der Tüftler überzeugte die Jury mit zukunftsweisender Idee, hervorragender Dokumentation und weit fortgeschrittener Umsetzung – seine Erfindung kann potenziell tausenden von Radfahrer*innen, die jedes Jahr verunglücken, das Leben retten. Dafür vergibt die Jury gern eine Auszeichnung in der Altersgruppe 11-15 Jahre.“

Link zum Video/Laudatio: 
https://www.mb21.de/wettbewerbsjahr_2019.html?articles=smarthelm
 

Zukunftspreis Pfalz 2019: Nominierungen und Schüleranerkennungspreise

Im Rahmen einer Gala im Pfalztheater Kaiserslautern erfolgte am 17.11.2019 die Bekanntgabe der Preisträger des Zukunftspreises Pfalz 2019. Insgesamt gab es drei Nominierungen für die Jugend forscht AG, aber leider keinen Hauptpreis. Zusätzlich wurden in diesem Jahr erstmalig  Schüleranerkennungspreise vergeben, da es dem Bezirksverband Pfalz ein besonders Anliegen ist, junge Talente zu motivieren und zu fördern.

Nominiert für den Nachwuchspreis:
Finn Kirchberg und Maks Zamoiski mit „Kolobok – Therapieball für Demenzkranke“

Julian und Luis Bender mit „Schülerstuhl gegen Skoliose“

Nominiert für den Hauptpreis:
Sergej Buragin mit „Schulübergreifende „Jugend forscht Schüler AG“ in Neustadt“

Eine Schüleranerkennung Zukunftspreis Pfalz erhielten:
Acoustic Fire Fighing – Feuer löschen mit Schall:
Jonas Mannweiler und Philipp Salm

BabyDreams: Lukas Schuff

SugarMan – Verbesserung der Ernährungsweise von Kindern:
Franciszek Wozniak, Tobias Schutzat und Tymoteusz Wozniak

Das Programm und Informationen zu den Nominierten gibt es als PDF hier

Pfalzpreis 2019: Verleihung Schüleranerkennung durch Theo Wieder; Foto: W. Salm